Willi Ernst (61) aus Paderborn ist derzeit in aller Munde. Doch was hat er gemacht, dass das ZDF, Stern, die Welt, Focus sowie Greenpeace über den vielerorts bekannten Öko-Pionier berichten (Video)?

Er teilt seine Unterkunft nachbarschaftlich mit einer sechsköpfigen Familie aus Syrien und unternimmt weitere Anstrengungen um Platz für Flüchtlinge zu schaffen. Daher ist die Stadt Paderborn ihm sehr dankbar.

Warum Öko-Pionier?

Willi Ernst gründete in den 1980er einen „Fuckelladen für Ökokram“ daraus entwickelte sich in den Folgejahren ein erfolgreiches Unternehmen für Solartechnik. Mit dessen Verkaufserlös aus 2006 gründete Willi Ernst die Biohaus-Stiftung für Umwelt und Gerechtigkeit. Die verschreibt sich den Themen Gerechtigkeit und Ökologie, unterstützt Solarprojekte in Haiti und Nicaragua.

„Meine Frau und ich wollten uns nicht reich machen, sondern etwas tun, was uns auf dem Herzen brennt.“ – so Willi Ernst zur DPA.

Anzeige