Die städtische Kindertagesstätte „Mistelweg“ hat erfolgreich an der Rezertifizierung vom Familienzentrum NRW teilgenommen. Das vom Land Nordrhein-Westfalen beauftragte Forschungs- und Entwicklungsinstitut PädQUIS hat erneut die erfolgreiche Arbeit der Kita am Kaukenberg ausgezeichnet. Dies bedeutet auch eine weitere finanzielle Unterstützung für die Einrichtung.

Der Kindergarten könne auf das Qualitätsniveau sehr stolz sein, so steht es in dem neuen Zertifikat. Kindergartenleiterin Rita Schinschke freut sich sehr über das positive Urteil. Nach der erstmaligen Zertifizierung 2008 erfolgte die zweite Auszeichnung nach 2012 für die nächsten vier Jahre. Vor allem die gewählten Schwerpunkte „Familien, Bildung, Erziehungspartnerschaft mit Menschen“ und der „Sozialraumbezug“ konnten überzeugen.

Seit 2008 gibt es beispielsweise für Frauen einen Sprachkurs mit Kinderbetreuung, der gemeinsam mit inVia durchgeführt wird. „Der Kaukenberg ist multikulturell, daher ist es besonders wichtig, sich im Punkt Sozialraumbezug immer weiter zu entwickeln“, so Rita Schinschke. Weiterentwicklung und Anpassung an veränderte Bedingungen stehe weiterhin ganz oben auf der Agenda und ist auch die Empfehlung von PädQuis. Zunächst soll aber die hohe Qualität gehalten werden.

Anzeige