Nach der 4:0 Niederlage des SC Paderborn 07 am vergangenen Freitag gegen den VfL Bochum, ist der Verein nun sechs Bundesligaspiele in Folge ohne Sieg geblieben und findet sich auf dem Relegationsplatz 16 wieder.

Vereinspräsident Wilfried Finke erklärte am Samstag: „Wir stecken spätestens nach dem gestrigen Spiel mitten im Abstiegskampf. Der bisherige Saisonverlauf hat gezeigt, dass sich zumindest einige Spieler darüber nicht im Klaren sind. Mit den Suspendierungen wollen wir gemeinsam den notwendigen Umbau im Kader auch mit Blick auf die Saison 2016/17 einleiten.“

Wohl aus diesem Grund verkündete der Chef-Trainer Steffan Effenberg am vergangenen Samstag die sofortige Suspendierung von Mahir Saglik (32), Daniel Brückner (34) und Srdjan Lakic (32) nach gemeinsamer Abstimmung mit dem Geschäftsführer Sport Michael Born und dem Präsidium.

Für etwas Beruhigung, bei einem Sieg, könnte das Spiel am kommenden Montag, den 21. Dezember, gegen Fortuna Düsseldorf (Tabellenplatz 15) sorgen. Hier wird Trainer Effenberg jedoch, wie das DFB-Sportgericht heute mitteilte, nach dem Platzverweis in Bochum auf den Spieler Süleyman Koc (26) verzichten müssen. Der Stürmer wird auch nach der Winterpause beim Neustart am 5. Februar gegen den SV Sandhausen fehlen.

Anzeige