Das Geheimnis hinter „Paderborns große Freiheit“ ist gelüftet. Wie bereits vermutet handelt es sich um eine Marketing Aktion zur Tarifoffensive vom PaderSprinter, welche mit Plakaten und einer Graffiti Guerilla-Marketing Aktion Ihren Ruf voraus warf.

So können Fahrgäste ab dem 01.08 mit einem Einzelticket für 2,50 € 90 Minuten lang im gesamten Stadtgebiet beliebig oft mit der PaderSprinter Flotte fahren, was durchaus die Möglichkeit bietet, seinen sonstigen Fahrpreis zu halbieren. Kinder zahlen für die Einzelticketflatrate 1,50 €.

Auch für Besitzer von Monatstickets gibt es gute Neuigkeiten. So können ab August die Monatstickets mit mehreren Personen (Familie, Angehörige & Freunde) geteilt werden. Die Preise der Monatskarten steigen hierzu in Preisstufe 1 (Kernstadt bzw. Stadtteile) um 2,10 € auf 59 € und Preisstufe 2 um 2,80 € auf 76,30 € (gesamtes Stadtgebiet).

Die rund 100 PaderSprinter Busse befördern jährlich ca. 16 Millionen Fahrgäste.

Mehr Informationen gibt es nun auch auf der Webseite zur Tarifoffensive.

Anzeige