Am kommenden Samstag (06.02) findet ab 14:14 Uhr zum 13. Mal die Paderborner Karnevalsparade statt. Ausgehend vom Maspernplatz verläuft die Route einmal durch die Paderborner Innenstadt. Ab 16:16 Uhr wird es auch in diesem Jahr wieder eine Underground-Party in der Zentralstation geben. Veranstalter der Parade ist der Karnevalsverein Hasi-Palau-Paderborn e.V., der auch in diesem Jahr wieder mit 20.000 – 30.000 Gästen rechnet. Am Umzug selbst sind rund 1.800 Personen beteiligt, welche sich auf 50 Parade-Gruppen verteilen. Am Do den 4., Sa den 6. und Mo den 8. Februar findet erneut eine Zeltparty am Franz-Stock-Platz statt.

Entlang der Parade hat der Verein mehrere Moderatorenplätze eingerichtet und gibt einige Tipps:

  • Hathumarstraße: Höhe Sparkasse mit DJ Elmar Krenz
  • Heiersstraße gegenüber dem Boot: Ganz neu, ganz frisch und trotzdem hörenswert
  • Alte Synagoge: In Planung
  • Theodorianum: Goldküste e. V. erwartet euch mit leckeren Getränken und guter Musik – alles für einen guten Zweck
  • Marienstraße höhe Zentralstation: Wenn man hier steht, kann man der erste bei der Undergroundparty sein
  • Westernmauer: Dieser Platz ist ein Geheimtipp für solche, die nicht gerne zwischen Menschenmassen stehen. Hier ist relativ viel Platz und doch viel los
  • Paderborner Brauhaus in der Kisau: Hier ist es relativ eng, voll, aber super Stimmung

Wegen des Umzuges sind die Parkflächen entlang der Parade ab Samstag 8 Uhr gesperrt. Hierzu hat der Verein betroffene Anwohner bereits vorab durch Posteinwürfe informiert. Ab spätestens 10 Uhr müssen KFZ-Halter mit einer kostenpflichtigen Abschleppung rechnen.

Fotos Karneval Paderborn 2016:

Wir haben einige Fotos der Karnevalsparade in Paderborn 2016 geschossen. Jetzt bei Facebook ansehen.

Anzeige