Der Film „Paderborn – Der Dokufilm – Geschichten einer Generation“ von Julian Jakobsmeyer und Tim Bolte ist seit Samstag kostenlos auf YouTube zu sehen und erzielte seither bereits 4.148 Klicks.

Der Film über Paderborn hatte Ende 2014 viele Paderborner ins Cineplex Kino gelockt, da er auf anschauliche Weise die Zeit des Zweiten Weltkrieges in Paderborn vor Augen führte und durch bewegende Interviews mit Zeitzeugen wie Franz Peckelsen, Heinrich Disselnmeyer und Irmgard Hellinge um authentische Erfahrungsberichte ergänzt wurde.

Zum Paderborn Film:

Paderborn, März 1945: Der Dom steht in Flammen. Tausende von Sprengbomben und mehrere hundert Luftminen werden über der Paderborner Altstadt abgeworfen. Die darauf folgenden Druckwellen reißen Dächer auf, die noch im selben Moment durch Brandstäbe Feuer fangen. Paderborn brennt.

85 Prozent der Bausubstanz Paderborns werden im 2. Weltkrieg durch Bombardierungen zerstört. Im Verhältnis zur Größe war Paderborn die meist zerstörte Stadt Deutschlands und trotzdem baute man sie in kürzester Zeit wieder auf.

Aber wie haben die Menschen die Luftangriffe, die Zerstörungen und den Wiederaufbau eigentlich erlebt? Wie haben sie sich über Wasser gehalten? Wohin sind sie geflüchtet? Und wie sah ihr Leben damals aus?

Auch jetzt, mehrere Jahrzehnte nach der Katastrophe gibt es noch Zeitzeugen, die den Krieg in Paderborn miterlebten. Diese Menschen haben Unglaubliches erlebt und waren bei historischen und geschichtlichen Ereignissen mit dabei. Sie haben so viel zu erzählen, worüber nachfolgende Generationen nur staunen.

Paderborn – Der Dokufilm auf YouTube:


Seit einigen Monaten ist der Film im Handel restlos ausverkauft. Um weitere Zuschauer zu erreichen haben sich Julian Jakobsmeyer und Tim Bolte daher entschieden den Film kostenlos auf YouTube einzustellen.

„Wir können noch immer nicht ganz fassen, was für Wellen der Film geschlagen hat. Viele positive Rückmeldungen kamen aus der Heimat, aber auch aus Kanada, den USA, Großbritannien und der Schweiz erreichten uns Nachrichten.“, so Jakobsmeyer und Bolte.

Ob und wann der zweite Film „Paderborn – Der Dokufilm II – Die wilden Jahre“ über die 60er & 70er Jahre kostenlos online angeschaut werden kann, ist noch nicht bekannt.

Anzeige