Die finke Unternehmensgruppe hat Ihre Präsenz am Standort Paderborn ausgebaut. Mit einer Investition von über 10 Millionen Euro hat das führende Einrichtungszentrum der Region die Logistikkapazitäten im Gewerbegebiete Mönkeloh ausgebaut. Nach dem Hochregallager-Komplex im Jahr 2014 folgte nun auf einer Gesamtnutzungsfläche 24.000 Quadratmetern ein Flachlager, womit man die logistischen Weichen für die Zukunft stellen möchte.

Neben dem neuen finke Center in Hamm, wurde dieses zweite Großprojekt innerhalb von nur sieben Monaten umgesetzt. Das Flachlager in Paderborn ist 30 Meter hoch, umfasst sieben Stockwerke und besteht aus 1.140 einzelnen Betonfertigteilen.

Doch die finke Gruppe plant auch weitere Investitionen am Stammsitz Paderborn, wie der Sprecher der Geschäftsführung, Dr. Rudolf Christa, bestätigte. Der Mietvertrag des Preis Rebell Paderborn werde über das Jahr 2017 verlängert und soll als Standort dauerhaft erhalten bleiben.

Auch die Marke Carré als eine weitere Vertriebslinie der finke Gruppe soll in nächster Zeit an der Paderborner Straße angesiedelt werden. Zuvor wurde der Mitnahmemarkt mit Fokus auf >Junges Wohnen< erstmals im finke Center Hamm eröffnet, wo man sehr gute Erfahrungen gemacht habe so Dr. Christa.

Anzeige