Ullner und Ullner investiert 3,5 Millionen Euro in zweiten Unternehmensstandort Oberes Feld

Ullner und Ullner zählt zu Paderborns alteingesessenen Familienunternehmen und blickt auf eine mehr als 200-jährige Firmengeschichte zurück. Die Gesamtfläche des Neubaus bestehend aus zwei Hallenschiffe beträgt 3.500 Quadratmeter. Das 10.000 Quadratmeter große Grundstück erwarb das Unternehmen bereits 2011 von der Stadt Paderborn. Bereits im Juli 2013 wurden die Warenbereiche Edelstahl und NE-Metalle am zweiten Standort Oberes Feld ausgelagert, nun soll die gesamte Stahlsparte dort zusammengeführt werden.

Mit der Investition möchte geschäftsführender Gesellschafter Josef Bröckling die Zukunft des Unternehmens absichern und die Weichen für die nächste Generation stellen. Mit dem Neubau könne das Unternehmen nun in allen Warenbereichen weiter wachsen und auf die sich schnell verändernden Märkte reagieren.

Anzeige