Paderborn im Fußballfieber: Pünktlich zum Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich am 10. Juni verwandelt sich auch der Paderborner Franz-Stock-Platz wieder in eine EM-Arena. In diese laden die Stadt Paderborn und der private Veranstalter Heinrich Heitmann alle Fußballbegeisterten zum Public Viewing ein. Das Besondere: Nicht nur die Spiele mit deutscher Beteiligung, sondern alle 51 Spiele bis zum großen Finale am 10. Juli werden live übertragen. Los geht es mit der Partie des Gastgebers Frankreich gegen Rumänien am Eröffnungstag um 21 Uhr.

Public Viewing auf dem Franz-Stock-Platz

Public Viewing auf dem Franz-Stock-Platz ist vielen nicht erst seit der Weltmeisterschaft 2014 in bester Erinnerung. 2006, 2010 und 2012 haben Fußball-Fans in der Public-Viewing-Arena im Herzen Paderborns ebenfalls mitgefiebert und ihren Teams – allen voran der Elf von Jogi Löw – die Daumen gedrückt. Auch dieses Mal können an jedem Spieltag zeitgleich bis zu 2.750 Zuschauer die Begegnungen auf einer hochauflösenden 18 Quadratmeter großen LED-Wand verfolgen. Bei freiem Eintritt steht der Franz-Stock-Platz Fußballbegeisterten bereits jeweils drei Stunden vor Spielbeginn offen.

Damit die Übertragung der Spiele geordnet abläuft, haben Polizei, Feuerwehr und Ordnungsamt gemeinsam ein Sicherheitskonzept erarbeitet, das vom Veranstalter umgesetzt wird. Mithilfe von Einlasskontrollen wird dafür gesorgt, dass gefährliche Gegenstände wie zum Beispiel Knallkörper draußen bleiben.

Warum Deutschland ins Viertelfinale kommen sollte

Möglich gemacht hat das Public Viewing auch in diesem Jahr eine Veranstalter- und Sponsorengruppe, die die Finanzierung übernimmt. Der bewährte Veranstalter und Bad Lippspringer Gastronom Heinrich Heitmann wird von der Warsteiner Brauerei, Hyundai, Radio Hochstift, der Neuen Westfälischen, Germeta und Coca Cola unterstützt. Dennoch sagte der Veranstalter: Damit sich das Spektakel für ihn lohnt, muss Deutschland mindestens ins Viertelfinale kommen.

Gruppe C – Deutschland, Ukraine, Polen, Nordirland

Ob die deutsche Nationalmannschaft nach den Spielen gegen die Ukraine, Polen und Nordirland in die K.o.-Runde einzieht und am Ende triumphierend den Pokal in den Händen hält? „Ich bin gespannt darauf, wie es ausgeht, und freue mich, dass wir den Paderbornerinnen und Paderbornern zur EM erneut Public Viewing bieten können“, sagt Jens Reinhardt, Leiter des Amtes für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing. Auch Heinrich Heitmann blickt mit Vorfreude auf das Großereignis: „Spannende Fußballabende in einer tollen Atmosphäre sind nicht nur in den Stadien in Frankreich, sondern auch mitten in Paderborn garantiert“, sagt er.

Spielplan Deutschland Gruppe C

  • Sonntag, 12. Juni 2016 – 21.00 Uhr: Deutschland – Ukraine (Lille)
  • Donnerstag, 16. Juni 2016 – 21.00 Uhr: Deutschland – Polen (Paris, St. Denis)
  • Dienstag, 21. Juni 2016 – 18.00 Uhr: Nordirland – Deutschland (Paris, Parc des Princes)

Public Viewing in Paderborn

Anzeige